Projekt Hochschranknische verkleiden

Nun ist Ostern auch schon wieder rum. Das Jahr rennt. Ich hoffe, ihr hattet alle tolle und erholsame Ostertage, nachdem wir ja zu Beginn der Woche ordentlich durchgepustet wurden. So einen Sturm erlebt man selten. War schon interessant zu sehen, was da so alles durch die Gegend fliegen kann 😀

So, kommen wir mal zum Thema. Unser aktuelles Projekt „Hochschranknische verkleiden“ ist nun auch erfolgreich abgeschlossen worden und ich kann wie angekündigt darüber berichten. Weiterlesen

Pimp my Neubau – Aktivitätenprotokoll

So. Nun stehe ich aber ein bisschen dumm da. Hab ich noch im letzten Beitrag getönt, dass es bis zum Nächsten bestimmt nicht wieder so lang dauert und nun das… Ich muss mich echt etwas mehr am Blogger-Riemen reißen 🙂 Dafür habe ich heute wieder viele Neuigkeiten zu berichten. Da es etwas mehr ist, lege ich doch gleich mal los. Weiterlesen

von Fliesen, Monstern und anderen Problemen

Baustellenbericht Bautag 164; T – 20

Es geht gerade recht gut voran, was uns natürlich freut. Aber irgendjemand scheint diese Freude nicht mit uns zu teilen und denkt sich, ohne Probleme wird’s doch langweilig (wir suchen noch nach der verantwortlichen Person – der liebe Gott; der Schutzpatron der Bauherren; der örtliche Apotheker in der Hoffnung, dass wir demnächst Herztabletten bei ihm kaufen werden). Was soll denn sonst auch spannendes im Blog geschrieben werden, wenn alles glatt läuft? Ohne Probleme könnte uns glatt langweilig werden. Weiterlesen

Maler und Bauherreneigenleistungen (T – 23)

So, wir befinden uns beim Endspurt. Denn am 25.04. wollen wir umziehen. Uns bleibt auch leider nicht viel anderes übrig, denn auch die Nachmieter haben ihre Wohnung zu Ende April gekündigt und möchten in unsere Wohnung einziehen. Viel darf jetzt nicht mehr schief gehen. Dann laufen wir Gefahr, dass einiges noch so überhaupt nicht fertig ist. Das Gaszählerdrama hat uns wertvolle Zeit gekostet, die uns jetzt natürlich fehlt. Weiterlesen

gestreifte Neuigkeiten

Es ist wieder einiges passiert, was gleich berichtet werden soll 🙂

Der Trockenbau ist abgeschlossen und unsere Wände zieren nun Streifen und Tupfen. Im Schlafzimmer und im Gäste-WC wurden noch sichtbare Rohre verkleidet und ebenfalls verputzt. Anschließend wurde alles glatt schliffen, damit wir auch drüber tapezieren können. Morgen kommt unser Maler und will mit den Decken beginnen – diese wollen wir nicht streichen oder tapezieren, sondern verputzen lassen. Gleichzeitig misst er auch die Restfeuchte in den Wänden. Denn sind diese noch zu feucht, rollen sich die Tapeten wieder ab – es sei denn, wir nageln sie fest 😀 Weiterlesen