Bautag 7: Bodenplatte

Es geht wirklich fix voran auf der Baustelle. Nachdem in der vergangenen Woche die Fundamente ausgehoben und mit Beton verfüllt wurden, haben die Bauarbeiter in dieser Woche die Gründung für die Bodenplatte hergestellt, die Schalungssteine gesetzt und weitere vorbereitende Arbeiten erledigt. Heute dann wurde die Bodenplatte gegossen. Leider mussten wir beide arbeiten, sodass wir am Ende des Tages nur die fertige, vor sich hintrocknende Bodenplatte begutachten konnten.

trocknende Bodenplatte

trocknende Bodenplatte

Nächste Woche soll dann mit dem Mauern begonnen werden. Hauptsache, das Wetter bleibt so.

Außerdem sind wieder einige Rechnungen in unserem Briefkasten gelandet, sodass ich unsere Nebenkostentabelle überarbeiten kann und diese hier dann auch zur Verfügung stellen werde.

Auch haben wir Nachtragsangebote zu den am vergangenen Montag besprochenen Mehrleistungen erhalten. Bei einigen müssen wir uns wirklich überlegen, ob das sein muss. Denn schon die Vorbereitung für die Deckenspots in der Zwischendecke und ein zwei weitere Kleinigkeiten waren nicht eingeplant und nehmen Budget in Anspruch. Hier müssen wir aufpassen, den Überblick nicht zu verlieren. Wir werden weiter berichten.

Bautag 1 & 2: Baubeginn -UPDATE-

Am vergangenen Donnerstag war es soweit: Baubeginn. 🙂

Morgens um acht hatte der Bauherr ein Gespräch mit dem Bauleiter am Grundstück, um die endgültige Höhe des Hauses zu besprechen. Diese wurde nun noch um drei cm nach oben verändert, damit das Haus am Ende nicht unter der Straßenhöhe liegt. Dann ging es los.

Ein abendlicher Besuch auf der Baustelle zeigte ein eingemessenes Haus, Baustelleneinrichtung und ausgehobene Fundamentgräben. Am zweiten Tag guckten wir vor der Fliesenbemusterung auch nochmal bei der Baustelle vorbei und haben auch noch die Arbeiter angetroffen. Sie wollten gerade Feierabend machen. Heute wurde das Streifenfundament fertig gestellt. Nächste Woche kommt nach ihrer Aussage die Bodenplatte. Nach einem kurzen Gespräch fuhren wir weiter, um Fliesen auszusuchen. War nicht ganz einfach. Wir haben zwar schon schöne Fliesen gefunden, aber mit unserer Wahl fürs Badezimmer sind wir noch nicht ganz zufrieden.

Gern hätten wir auch ein paar Bilder eingestellt, aber wir sind seit Donnerstagabend ohne Internet und warten auf den Techniker. Sobald es wieder geht, holen wir das nach. 

Internet geht wieder (auf wundersame Weise auch ohne Techniker), weshalb ich nun ein paar erste Bilder der Baustelle präsentieren kann 🙂

ausgehobener Fundamentgraben

ausgehobener FundamentgrabenEin Bagger im Wohnzimmer

Ein Bagger im Wohnzimmer

Ein Bagger im Wohnzimmer

IMG_0004 IMG_0007

Unser Bauschild

Unser Bauschild

IMG_0009

Gesamtansicht

Ich möchte auch noch ein paar Zeilen zu der Fliesenbemusterung ergänzen. Ich muss ehrlich sagen, dass es schon schwierig ist, sich sein Wohnzimmer mit den ausgesuchten oder zur Wahl stehenden Fliesen vorzustellen, wenn diese bloß auf einer 1 x 1m großen Fläche präsentiert werden. Auch ist in jeder Ecke der Fliesenausstellung das Licht anders und so richtig weiß man garnicht, wie die Fliese am Ende aussehen wird. Dennoch konnten wir uns zumindest auf Fliesen für Wohnzimmer, Küche, Flur unten und oben sowie für den HWR festlegen. Wir möchten gern Wohnzimmer, Küche und die Flure mit der gleichen Fliese ausstatten lassen, damit ein einheitliches Bild entsteht. Hier haben wir uns für eine 30 x 60cm Fliese in recht hellem grau matt entschieden. Ein Bild (wobei die Farbe überhaupt nicht so rüber kommt):

Fliesen Wohnzimmer usw. II      Fliesen Wohnzimmer usw.

Der HWR bekommt eine einfache Fliese. Er soll ja auch hauptsächlich seinen Zweck erfüllen und könnte sich unter Umständen zum Schmutzraum durch die Tür zum Carport entwickeln. Also eine dunkle Fliese:

Fliesen HWR

Nachdem wir nun zwei Nächte über die Fliesenwahl für’s Badezimmer geschlafen haben, haben wir unsere Vorauswahl verworfen (hier ein besonderer Hinweis für Gerwin S. aus B.). Als wir uns vor zwei Wochen mal in einer Elektroausstellung kurz umgesehen haben, sind uns dort Fliesen aufgefallen, die uns gleich gefielen. Zum Glück haben wir den Namen notiert und auch ein Bild gemacht. Jetzt müssen wir nur noch unseren Baustoffhändler mit unserer Wahl konfrontieren und hoffen, dass wir sie dort auch bekommen können. Wenn wir hier schönere Bilder haben, gibt’s auch die hier zu sehen.

Auf jeden Fall ist es wirklich spannend zu sehen, dass der Bau jetzt begonnen hat. Es wirkt aber alles irgendwie noch sehr klein. Mir wurde aber gesagt, dass das täuscht und sich das schlagartig ändern wird, wenn die Mauern stehen. Der Bauherr musste extra die Außenmaße ablaufen, weil die Bauherrin es erst nicht so recht glauben wollte 😀 😀